Mittwoch, 8. Juni – ERÖFFNUNGSKONZERT

19.30 Uhr – Großer Saal – Konzerthaus

Johannes Brahms (1833 – 1897): 5 Choralvorspiele aus op.122. Bearbeitet für Streichorchester von Paul Angerer
Robert Volkmann (1815 – 1883):
Serenade in F-Dur, op.63
Josef Suk (1874 – 1935):
Meditation über den alten tschechischen Choral „St. Wenzel“, op.35
Edvard Grieg (1843 – 1907): Aus Holbergs Zeit, Suite im alten Stil, op.40

Concilium musicum Wien auf Originalinstrumenten
Christoph Angerer, Konzertmeister und Leitung

Fotos

Christoph Angerer
© Rainer Fehringer
Download

Concilium musicum Wien
Download

Donnerstag, 9. Juni  – „Hugo Wolf als Musikkritiker“

19.30 Uhr – Mozart Saal – Konzerthaus

Werke von Werke von Hugo Wolf, Richard Wagner und Johannes Brahms

Hugo Wolf

01. Harfenspieler I (Goethe)
02. Harfenspieler II (Goethe)
03. Harfenspieler III (Goethe)

Johannes Brahms

5 Lieder Op.105

01. Wie Melodien zieht es mir (Klaus Groth)
02. Immer leiser wird mein Schlummer (Lingg)
03. Klage (Vom Niederrhein)
04. Auf dem Kirchhofe (Liliencron)
05. Verrat (Lemcke)

Richard Wagner

Tannenbaum
Lied des Mephistopheles (Was machst du mir vor Liebchens Tür)
Lied des Mephistopheles (Es war einmal ein König)
Branders Lied
Les deux grenadiers

Hugo Wolf

Drei Gedichte von Michelangelo für eine Baßstimme und Klavier:

01. Wohl denk ich oft an mein vergang’nes Leben
02. Alles endet, was entstehet
03. Fühlt meine Seele das ersehnte Licht von Gott

Gestaltet von Wilhelm Sinkovicz, Moderation

Krešimir Stražanac, Bariton
Florian Weiler, Klavier

Fotos

Florian Weiler
© Dina Marina
Download

Wilhelm Sinkovicz
Download

Krešimir Stražanac
© Patrick Vogel
Download

Freitag, 10. Juni

16 Uhr – Alpen-Adria Universität Klagenfurt am Wörthersee / Stiftungssaal

Vortrag von Dr. Tilman Schlömp

„Den sicheren Hafen verlassen. Festivalprogrammierung für das Publikum von heute.“

19.30 Uhr – Mozart Saal – Konzerthaus

Kammermusikabend „Sehnsucht nach Romantik“

Joseph Haydn: Quartett in D-Dur op. 50 Nr. 6 „Der Frosch'“
Anton Webern: Streichquartett 1905 „Werden-Sein-Vergehen“
Franz Schubert: Streichquartett Nr.14 d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“

Hugo Wolf Quartett
Sebastian Gürtler, Violine
Régis Bringolf, Violine
Thomas Selditz, Viola
Florian Berner, Violoncello

Fotos

Dr. Tilman Schlömp
Download

Hugo Wolf Quartet
© Nancy Horowitz
Download

Samstag, 11. Juni – SCHLUSSKONZERT

19.30 Uhr – Großer Saal – Konzerthaus

Ludwig van Beethoven (1770-1827): Konzert für Violine und Orchester in D-Dur, op. 61 (Kadenzen von Nikolaus Fheodoroff)
Alfred Huber, Richard Dünser, Gerda Poppa, Gabriele Proy, Helmut Schmidinger, Reinhard Süss: „Forellen“ – Fünf Variationen nach Franz Schubert
Johannes Brahms (1833 – 1897): Fünf Ungarische Tänze

Elena Denisova, Violine
Alexei Kornienko, Dirigent
Wiener Concert-Verein

Fotos

Schubert
Download

Dank an Siegfried Mauser
Download

Erfolg total
Download

Fotos: © Nicholas Bettschart

Alle Einführungsgespräche – Wilhelm Sinkovicz

Astrid Langer – Ausstellung „Zähmung eines Klaviers“ – Konzerthaus Klagenfurt

Galerie 2016

Seit 15 Jahren bereichert das Wörthersee Classics Festival in Klagenfurt die Kulturszene unseres Landes und die musikbegeisterten Gäste aus dem In- und Ausland wissen die Qualität und Kreativität des Programmes jedes Jahr im Frühsommer zu schätzen.

Das Festival inspiriert das Publikum mit Interpretationen weltbekannter Komponisten und ich danke allen Künstlerinnen und Künstlern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Freunden und Unterstützern für ihr großes Engagement.

Ich wünsche der Künstlergemeinde, allen voran Intendantin Elena Denisova und dem künstlerischen Leiter Prof. Alexei Kornienko, sowie allen Besucherinnen und Besuchern ein gelungenes Wörthersee Classics Festival 2016!

Dr. Heinz Fischer
Bundespräsident